Der Reformer und sein Nachkomme

Der Immigrant mischte die Schweizer Pädagogik auf: Johann Georg Blocher aus Süddeutschland stellte das Schulwesen in Meiringen auf eine neue Basis. Während zu seiner Zeit viele Lehrer nicht einmal lesen und schreiben konnten, brachte er den Schülern tatsächlich etwas bei. Von der Gemeinde Schattenhalb erlangte er später das Bürgerrecht. Der Ururuenkel des Reformpädagogen scheint Neuem gegenüber etwas weniger aufgeschlossen zu sein. In seiner Heimatgemeinde äusserte sich Christoph B. zum Begriff Heimat.

Reportage in der „Berner Zeitung“