Ein Dorf als Museum?!


Vor 50 Jahren wurde die Stiftung für ein Schweizerisches Freilichtmuseum auf dem Ballenberg bei Brienz gegründet, zehn Jahre später konnte die Teileröffnung der neuen Institution gefeiert werden. Bis dahin war es ein weiter Weg. Zu den Vorläuferprojekten gehörte die Idee, gleich einen Teil des Dorfs Brienz zum Museum zu machen. Einheimische, die nicht zu Eingeborenen werden wollten, setzten sich dagegen zur Wehr.

Beitrag im Magazin „Der Ballenberger“, Ausgabe 2018