Andreas Staeger

Ein Bote aus ferner Vergangenheit im Heute

Es ist die mit Abstand ungewöhnlichste Publikation, die ich seit diesem Jahr betreuen darf: Der „Hinkende Bot“ erscheint seit mehr als 300 Jahren. Als neuem Schriftleiter fiel mir die Aufgabe zu, den bernischen historischen Kalender inhaltlich behutsam zu erneuern – und seinen traditionsreichen Charakter gleichwohl beizubehalten.

Die neue Ausgabe ist soeben erschienen. Sie enthält unter anderem ein Gespräch mit Christine Häsler. Die Bildungsdirektorin des Kantons Bern äussert sich darin über ihre eigenen Schulerlebnisse und über den brutalen Einschnitt der Corona-Pandemie ins Schulwesen.

Begegnungen mit Tieren

Lama-Trekking Monte Comino, Centovalli, Tessin

Balzende Haubentaucher am Neuenburgersee, eine Fledermauskolonie im Fricktal, Steinadler-Nachwuchs in Bergün, Lama-Trekking im Centovalli und spielende Jung-Murmeltiere im Toggenburg: Das sind fünf tierisch schöne Entdeckungen in verschiedenen Regionen der Schweiz. Kurzreportagen in der NZZ vom 13. Juni 2020.

Intercity-Wanderungen

Wandern tut dem Körper und der Seele gut. Doch ist ein Wanderausflug derzeit tatsächlich ein dringender Anlass für eine Reise? In Corona-Zeiten gibt es wohl Klügeres, als sich in überfüllte Postautos und Seilbahnen zu quetschen. Zum Beispiel eine (kurze) Fahrt in einem geräumigen Intercity-Zug. Die meisten grossen Bahnhöfe der Schweiz sind Ausgangspunkte für attraktive Wanderungen. Die NZZ schlägt 15 schöne Wanderungen in Stadtnähe vor.

Honig: Viel mehr als bloss ein Nahrungsmittel

Bienen leisten einen unschätzbaren Beitrag zur Erhaltung unserer Kultur- und Naturlandschaften. Nicht von ungefähr boomt die Imkerei. Sandra Seematter, Bienenzüchterin im Berner Oberland, äussert sich über die Gründe dafür und gibt Einblick, wie Honig entsteht.

Reportage im Magazin TOP 2020

Ab die Post auf den Wanderweg!

Die neue Wanderbroschüre der Post enthält neun Wanderrouten in verschiedenen Regionen der Schweiz, die insbesondere, aber nicht ausschliesslich für Kinder geeignet sind. Die Wanderungen habe ich im vergangenen Jahr ausgewählt, rekognosziert und beschrieben.

Weitere Infos, Bestellung, Download: www.post.ch/wandern

Die Wege-Pfleger

Wanderer profitieren in der Schweiz von einer einmaligen Infrastruktur. Das dichte Netz von Fusswegen, die mit gelben Schildern einheitlich gekennzeichnet sind, wird von unzähligen unermüdlichen Helfern in bestmöglichem Zustand gehalten. Einen dieser Praktiker habe ich bei seiner Arbeit in Grindelwald begleitet.

Reportage im Magazin TOP 2020

Klimawandel bedroht Artenvielfalt

Zu den weltweit führenden Forschern auf dem Gebiet der Biodiversität
zählt Markus Fischer. Er ist an der Universität Bern tätig und beschäftigt sich intensiv mit dem Zusammenhang zwischen Klimawandel und Artenvielfalt. Warum dieses Thema alle
Menschen angeht, erklärt er im Gespräch.

Interview im TOP-Magazin 2020

Zu Fuss durch den Winter

Auch diesen Winter bringen die Schweizer Wanderwege eine Broschüre mit saisonal passenden Wandervorschlägen heraus: „Wandern im Winter“ umfasst Tipps und Ideen für Wanderungen im Flachland, für Winterwanderungen in den Bergen sowie für Schneeschuhtouren. Die Inhalte habe ich in der letzten Wintersaison erarbeitet.

Wer noch mehr Anregungen möchte, wird im Buch „Wege im Winter“ fündig.

Krankheit der Zukunft

Demenz und andere Formen von altersbedingter
psychischer Beeinträchtigung nehmen zu. Angehörige
und Pflegeinstitutionen werden damit vor wachsende
Herausforderungen gestellt. Die Station für Alterspsychiatrie
an der Privatklinik Meiringen schliesst auf
diesem Gebiet eine Versorgungslücke.

Interview im Magazin „Blickpunkt Gesundheit“ 2/2019

Wanderungen zu Kulturlandschaften

Gepflegte Kulturlandschaften leisten einen wichtigen Beitrag zur touristischen Attraktivität des Berggebiets. Die Regionalkonferenz Oberland-Ost, die Tourismusorganisation Interlaken und die Jungfrau Region Tourismus AG unterstützen das Engagement der Bergbauern, indem sie jährlich besonders schöne Kulturlandschaften auszeichnen. Auf die diesjährige Preisverleihung haben sie einen Flyer erarbeitet, in dem die beiden preisgekrönten Kulturlandschaften samt einer passenden Wanderung vorgestellt werden.

kulturlandschaftspreis.ch